+49 (0)8373/1455 info@remo-gmbh.de

Wuchtmaschine zeigt falsche Ergebnisse

Wuchtmaschine zeigt falsche Ergebnisse

Vielleicht kennen Sie das, wenn Ihre Wuchtmaschine obwohl

Sie nichts geändert haben unterschiedliche Ergebnisse anzeigt!?

 

Nach der ersten Wuchtmessung steht z.B.

INNEN: 15
AUSSEN: 24

 

Sie bringen die von der Wuchtmaschine gewünschten Gewichte an

und starten die zweite Messung

INNEN: 19
AUSSEN: 32
(es kann auch jedes andere Ergebnis rauskommen, dass sind nur
Beispielzahlen)

 

Und wenn Sie nochmal eine Messung durchführen kommt wieder

ein anderes wirres Ergebnis, das keiner Logik zu folgen scheint.

Dieses Problem hatten wir auch schon mal, da kein Fachmann

eine Antwort auf dieses Problem hatte, blieb uns nichts anderes

übrig als ein Teil nach dem anderen unter die Lupe zu nehmen.

Auch das austauschen aller Teile brachte keine Veränderung.

Nach einiger Zeit hatten wir den scheinbar simplen Fehler endlich gefunden.

Das Gewindestück auf der Wuchtwelle, (auf dem die Kontermutter zum fixieren

des Rads) war nicht fest genug angezogen. Deshalb hat sich das Rad

zusammen mit der Wuchtwelle verdreht….. jedes mal beim starten

und stoppen des Wuchtlaufs.

 

So kommt jedes mal ein anderes Ergebnis raus.

Stellen Sie sich vor, dass Rad ist auf der Wuchtwelle. Sie starten den ersten

Wuchtlauf. Wenn das Rad in Bewegung ist, werden die Messdaten

für die Gewichte genommen.

Sobald die Wuchtmaschine alle Messungen vorgenommen hat, stoppt die

Maschine.

Doch mit diesem abstoppen/bremsen, verdreht sich das Rad um eine viertel

Umdrehung

(können auch nur ein paar Zentimeter sein, aber auch eine halbe Umdrehung)

Die Wuchtmaschine geht davon aus, dass das Rad noch so auf der

Welle ist wie in dem Moment, als die Messdaten genommen wurden.

Und so zeigt es Ihnen auch die Positionen

für die Wuchtgewichte an….doch das Rad wurde beim stoppen verdreht!

So stimmen die Positionen für die Gewichte nicht. Bei jedem weiteren

Wuchtlauf passiert das selbe und jedes mal zeigt es andere Ergebnisse,

oder andere Positionen für die Gewichte an.

 

Das selbe kann natürlich auch passieren, wenn der Konus

(der in das Loch der Felge kommt)

 zu groß oder zu klein ist. Oder die Kontermutter wurde zu

schwach angezogen.

Vielleicht ist dies ja auch die Lösung bei euren Wuchtproblemen!?

 

HIER finden Sie zuverlässige und gute Wuchtmaschinen